Was für ein Spektakel! Die Skeleton und Bob-WM vom 17. Februar bis 01. März 2020 ENSO-Eiskanal im Erzgebirge von Altenberg ließ keine Wünsche offen. So knackte beispielsweise Francesco Friedrich im ersten Lauf des Viererbobs den 24 Jahre alten Startrekord vom Team um Christoph Langen und verbesserte die Bestmarke um drei Hundertstel auf 5,01 Sekunden. Nach einer knappen Entscheidung am letzten Tag der Weltmeisterschaft holte sich Friedrich zusammen mit seinen Anschiebern Candy Bauer, Martin Grothkopp und Alexander Schüller seinen dritten Titel in der Königsklasse des Bobsports. Damit ist er seit 2017 in beiden Disziplinen bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen ungeschlagen – ebenfalls ein neuer Rekord.

Im idyllischen Berghotel Friedrichshöhe, das pünktlich zur Bob-WM zum IDEAL Haus für Athleten und Freund umfunktioniert wurde, haben wir Rainer M. Jacobus, Vorstandsvorsitzender der IDEAL Versicherung und einer der Hauptsponsoren der Skeleton und Bob Weltmeisterschaft 2020 getroffen. Jacobus, der außerdem Präsident des BSC Sachsen-Oberbärenburg ist, spricht im Interview gemeinsam mit Olympiasieger von Lillehammer im Viererbob, Alexander Szelig, über die Faszination Bobsport und deren Entwicklung im Laufe der Zeit. Selbst seit über 20 Jahren aktiver Bobsportler, schildert Jacobus, wie er persönlich die WM erlebt und was sie zu einem atemberaubenden Erlebnis gemacht hat.

Titelbild: @NewFinance Mediengesellschaft

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sport & Sponsoring

Über Uns

Über 100 Jahre Ideal